Ones to Watch – Season 2021

Die neue Season steht direkt vor der Tür und lässt nicht mehr lange auf sich warten. Und dieses Jahr habe ich eine besondere Liste für euch IDP Fans. Eine kleine Auswahl an Spielern werde ich diese Season Woche für Woche für euch beobachten, euch Infos zu ihren Leistungen vom Wochenende geben und auch meine Einschätzung mitteilen, was am besten mit ihnen zu machen ist.

Vier Spieler pro Positionsgruppe (angelehnt an Sleeper), darunter jeweils ein Rookie werden jede Woche analysiert. Die Vorfreude steigt von Tag zu Tag, ich hoffe doch, euch geht es genauso!

Defensive Line

Jadeveon Clowney – Cleveland Browns

https://images2.minutemediacdn.com/image/fetch/w_850,h_560,c_fill,g_auto,f_auto/https%3A%2F%2Farrowheadaddict.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fgetty-images%2F2017%2F07%2F1331690607-850×560.jpeg

Mit Jadeveon Clowney komme ich direkt zu einem Spieler, der unter großem Druck steht. Mit dem vierten Team in vier Jahren hat er einiges zu beweisen. Nach soliden Jahren in Houston sollte es in Seattle und Tennessee das erste Mal zu double-digits Sacks reichen. Die traurige Wahrheit ist jedoch, dass es gerade einmal zu drei Sacks kam, alle in Seattle und sein letztes Jahr bei den Titans war komplett zum Vergessen. Seine letzte Chance: die Cleveland Browns und ihre sehr starke Front Four!

Neben Myles Garrett wird er als EDGE #2 im Team sein und hoffentlich von der allgemeinen Stärke der Front profitieren (via PFF Pass Rush #11 2020). Der Fokus wird auf Garrett liegen, was ihm hoffentlich mehrere 1v1 Matchups liefert und somit helfen wird.

Ranking Positionen:
Dynasty: #21
Redraft: #26
MiM Redraft: #28

Week 1 @ Kansas City Chiefs
In Woche 1 wartet direkt ein Kracher. Die Chiefs O-Line war im SuperBowl noch sehr löchrig, Patrick Mahomes rannte und rannte und genau das möchten die Browns wieder schaffen. Für mich diese Woche ein Starter!

Jonathan Allen – Washington Football Team

https://cdn-media.theathletic.com/cdn-cgi/image/fit=cover,width=700,height=466/zkllA9PeWtzd_zkllA9PeWtzd_283lH12EaDX5_original_1440x960.jpg


Der nächste Spieler kommt aus Washington. Mit Jonathan Allen hat es ein Defensive Tackle in meine Liste geschafft. Nach einem sehr guten 2018er Jahr und soliden Zahlen in 2019, kam 2020 eine kleine Degression. Trotzdem ist er für mich ein Spieler, den man im Auge behalten muss.

Washingtons Front Four ist mehr als gefährlich und gut aufgebaut. Chase Young, Montez Sweat & Daron Payne komplettieren diese und stellten 2020 den #5 Pass Rush der Liga. Für die kommende Season werden ähnliche Zahlen erwartet, wenn nicht sogar noch mehr!

Ranking Positionen:
Dynasty: 26
Redraft: 42
MiM Redraft: 40

Week 1 vs. Los Angeles Chargers
Die Chargers haben 2020 34 Sacks zugelassen (#15), hatten jedoch laut PFF eines der schlechtesten Pass Blockings der Liga (54,5, #30). Keine leichte Aufgabe auf die Washington Front, aber machbar. Trotzdem gehört er diese Woche für mich nicht zu den klaren Startern. In tieferen Ligen, vor allem mit Einzelpositionen sollte er jedoch gestellt werden.

K’Lavon Chaisson – Jacksonville Jaguars

https://jaguarswire.usatoday.com/wp-content/uploads/sites/46/2020/08/USATSI_14753457.jpg?w=1000&h=600&crop=1

Mit Chaisson kommen wir zu einem Spieler, auf den ich mich persönlich sehr freue dieses Jahr. Nachdem er letztes Jahr an #20 von Jacksonville gedraftet wurde, konnte er bislang nicht zeigen, was er in LSU gelernt hatte und weshalb man ihn so früh gedraftet hat.

Die Systemumstellung zurück aufs 3-4 kommt ihm definitiv entgegen. Er ist eher ein OLB als ein DE. Sein Spiel wird jedoch sehr abhängig von Josh Allen sein, seinem Kollegen auf der anderen Seite. Wenn Allen zündet, können sich Räume für ihn ergeben, er muss sie nur noch ausnutzen.

Ranking Positionen:
Dynasty: 77
Redraft: –
MiM Redraft: –

Week 1 @ Houston Texans
Houston hat sehr viel Unruhe im Team. Keiner weiß, in welche Richtung es gehen wird und keiner weiß, was dieses Team überhaupt kann und 2021 erreichen wird. Dies ist definitiv eine Chance für Jacksonville, die eine neue Ära einläuten wollen. Chaisson ist ein Kandidat zum Beobachten, er könnte später in der Season ein Kandidat für den Waiver sein.

Azeez Ojulari – New York Giants

haus.com/wp-content/uploads/2021/06/Azeez-Ojulari.jpg

Hier kommen wir zu unserem Rookie-Kandidaten. Mit Azeez Ojulari haben wir einen jungen, wilden Spieler, welcher meiner Meinung nach bald der ganzen Liga zeigen wird, wie gut seine Pass Rush Qualitäten sind und weshalb ihn die Giants #50 Overall genommen haben.

Im 3-4 System der Giants hat er gute Chancen auf Spielzeit. Lorenzo Carter und Oshane Ximines werden den Vorrang erhalten, er wird jedoch genug Snaps in der Rotation sehen und die Chance haben, sich den Starting Spot zu erarbeiten.

Ranking Positionen:
Dynasty: 63
Redraft : –
MiM Redraft: –

Week 1 vs. Denver Broncos
Denver stellt eine solide O-Line und wird kein leichter Gegner für die Giants. Der Pass Rush muss hart arbeiten. Ojulari muss beobachtet werden, man muss sehen wie er eingesetzt wird und in Zukunft wird man mehr sagen können.

Linebacker

Troy Reeder – Los Angeles Rams

ps://static.clubs.nfl.com/image/private/t_editorial_landscape_12_desktop/rams/zesp6i1yax7bu1xzvumh

Linebacker und Rams sind keine leichte Geschichte. Vorhergesagt wird, dass Los Angeles meist nur einen Linebacker stellen wird und somit wird es den Dreikampf zwischen Ernest Jones (R), Kenny Young und meinem Kandidaten, Troy Reeder geben, welcher für mich die Nase vorne haben wird.

Aufgrund seiner Coverage-Fähigkeit wird er sich wohl gegen Young durchsetzen (PFF 2020: 59,2 vs. 44,9) Natürlich muss man das Ganze weiterhin beobachten und es wird auch Momente geben, in denen Young die führende Rolle haben wird. Geduld ist hier gefragt!

Ranking Positionen:
Dynasty: 59
Redraft: –
MiM Redraft: –

Week 1 vs. Chicago Bears
Die Rams empfangen in Woche 1 die Bears. Letztes Jahr war das Augenmerk der Lauf, dies könnte eher den Vorteil für Kenny Young bedeuten. Stellt euch trotzdem darauf ein, dass beide ihre Snaps sehen werden und es das erste Indiz sein wird, wer die führende Rolle tragen wird. Diese Woche reicht es nicht für einen Starting Spot.

Jaylon Smith – Dallas Cowboys

/sport/ussport/nfl/1908/Bilder/jaylon-smith-600.jpg

Eigentlich ist Jaylon Smith ein IDP Liebling auf Linebacker. Doch dieses Jahr scheint sich das Blatt zu wenden und sein Stellenwert könnte drastisch sinken. Mit Micah Parsons hat man in Runde 1 einen Top-Mann geholt. Dazu kommen noch Leighton VanderEsch & Neuzugang Keanu Neal, welcher vermehrt auf Linebacker eingesetzt werden soll.

In der Preseason wurde das Ganze in kleine Pärchen aufgeteilt und es ist schwierig zu sagen, wer wann eingesetzt wird. Trotzdem rechnet man mit einem Verlust an Snaps und Tackles.

Ranking Positionen:
Dynasty: 17
Redraft: 28
MiM Redraft: 20

Week 1 @ Tampa Bay Buccaneers
Der Season Opener wird Aufschluss geben! Es wird die erste Feuerprobe für die Cowboys gegen den Champion und wird uns zeigen, wie dieses Pärchen-System funktionieren wird. Starten kann man ihn trotzdem, es sei denn, man habe einen Top 10 LB-Core, dann gäbe es bessere Optionen.

Mykal Walker – Atlanta Falcons

https://static.clubs.nfl.com/image/private/t_new_photo_album/falcons/wluqmpyfndheeqigm9tm.jpg

Mykal Walker ist auch ein Kandidat, welcher beobachtet werden muss. Er ist LB #3 der Falcons, hinter Jones und Foyesade Oluokun, welcher 2020 ein Mega Jahr hatte. Die große Frage ist natürlich, ob er dies nochmal bestätigen kann. Wenn nicht, dann ist es Walkers Chance!

Also Füße stillhalten, beobachten und wenn seine Zeit kommt, auf dem Waiver zuschlagen. Aber keine Sorge, hier werdet ihr es erfahren, wenn es soweit ist.

Ranking Positionen:
Dynasty: –
Redraft: –
MiM Redraft: –

Week 1 vs. Philadelphia Eagles
Die Falcons empfangen die Eagles in Woche 1. Walker wird nur in der Rotation eine Rolle finden. Dafür sind Jones und Oloukun erstmal gesetzt. Abwarten…

Hamsah Nasirildeen – New York Jets

https://i1.wp.com/takeflightmedia.org/wp-content/uploads/2021/06/Hamsah-Nasirildeen.jpg?fit=1024%2C698&ssl=1

Bei den Rookies hatte ich keine andere Wahl, als einen meiner Lieblinge des diesjährigen Drafts zu nehmen. Hamsah Nasirildeen hat die Transition vom Safety zum Linebacker bisher gut gemeistert und bekommt im dünnen Core der New York Jets sehr viel Einsatzzeit.

Er wird sehr wahrscheinlich als WILL aufgestellt werden, da er ein Hard-Hitter ist. Auf MIKE ist CJ Mosley gesetzt, auf SAM kommt ein weiterer Rookie mit Jamien Sherwood rein, nachdem sich Jarrad Davis verletzt hat.

Ranking Positionen:
Dynasty: –
Redraft: –
MiM Redraft: 47 (auf DB)

Week 1 @ Carolina Panthers
Das große Revenge-Game für Sam Darnold und der Neuanfang für die Jets, Hamsah Nasirildeen wird auf WILL starten. Wer also eine tiefe Liga spielt und ihn hat, kann ihn guten Gewissens aufstellen. In kleineren Ligen gibt es vorerst bessere Optionen.

Defensive Backs

Derwin James – Los Angeles Chargers

7s1.io/pis/ezone/021dqgELB38wdEB0AB1fHPDQCtTDCJ4UYl_Ic-IXCoYylZ0mXar255psZunNxEf6nIbS_ptHLX5IFtTKiVdkmIxzXpYoZldnHujeqQyVVEplpUo-3BA7DUszlbSKy5TBLZK6byGy1KNu2FmgjSVWdGxh3Qm5slVpDs7MgUOaokpZSpwF5bXBLcZViG6M2E9QMIjAoBhgiAvIZ3joG7dELcvU27lJlCYyx8Ca4T3u0dMvBUYS7cu7RimHMg/profile:mag-996×562

Dass Derwin James einer unserer Lieblinge ist, hat man, glaube ich, schon aus den Folgen heraushören können. Nach zwei Jahren mit Verletzungen kommt er endlich zurück und man wünscht es ihm einfach, dass er gesund bleibt. Dann sind auch Zahlen wie in seiner Rookie-Season für den Strong Safety der Chargers wieder zu erreichen. (212,5 Punkte @Sleeper).

Somit bleibt er ein heißer Kandidat für einen Top 10 Platz, welchen die Wenigsten auf dem Zettel haben!

Ranking Positionen:
Dynasty: 6
Redraft: 12
MiM Redraft: 9

Week 1 @ Washington Football Team
Derwin James wird als Starting Strong Safety auf dem Feld stehen. Washington hat in der Offense ein paar neue Waffen und wird eine gesunde Mischung spielen. Sollten die Chargers aber früh führen, wird es vermehrt zu Pässen kommen. Hier kann James seine Tackle-Fähigkeit zeigen. Für mich diese Woche ein klarer Starter!

Rayshawn Jenkins – Jacksonville Jaguars

g.com/media/E2ls9R8XMAIyPDs.jpg

Jetzt zum alten Teamkollegen von James, Rayshawn Jenkins, welcher ab diesem Jahr die Farben der Jaguars tragen wird. Auch er wird nahe an der Box spielen, sein Kollege für dieses Jahr steht noch nicht ganz fest, aber man kann davon ausgehen, dass sie meistens mit zwei Safetys hoch stehen werden.

Jenkins wird somit der gesetzte Spieler sein und hat ein Tackling-Upside. In Jacksonvilles Defense und nach Schoeberts Abgang wird er auch die Möglichkeit haben, dies zu zeigen.

Ranking Positionen:
Dynasty: 55
Redraft: –
MiM Redraft: 48

Week 1 @ Houston Texans
Auch hier gilt Ähnliches wie für Chaisson. In Texas herrscht viel Unruhe und man muss schauen, wie die Texans überhaupt voran kommen werden. Trotzdem wird es einige Plays für Jenkins geben und man wird mit ihm auf seine Kosten kommen. In tiefen Ligen ein Starter, in kleinen muss man seine Optionen abwägen, wer einem noch zur Verfügung steht.

Kyle Dugger – New England Patriois

ttps://www.gannett-cdn.com/-mm-/edc37fb03a0bf6bdc271f84af6a69995675a5c00/c=0-156-2983-1834/local/-/media/2020/09/18/Providence/ghows-PJ-200919551-7c960ffe.jpg?width=2983&height=1678&fit=crop&format=pjpg&auto=webp

Kyle Dugger geht in seine zweite Season in der NFL und seine Rolle ist immer noch nicht genau definierbar. Die Patriots werden öfter mal im Dime spielen, was bedeutet, dass Dugger als dritter Safety mitreinkommt.

Und das dann in der Box, wie es seine ca. 300 Snaps letztes Jahr gezeigt haben. Spoiler Alert: Es werden mehr dieses Jahr!

Ranking Positionen:
Dynasty: 49
Redraft: –
MiM Redraft: –

Week 1 vs. Miami Dolphins
Die Patriots treffen im direkten Division Duell auf die Dolphins, welche ja eine ähnlich komplizierte Defense haben. Dugger wird, wie gesagt, in den Dime Packages eingesetzt werden, leider jedoch zu wenig, um ihn in normalen Ligen als Starter zu bringen. Auch hier ist Geduld gefragt.

Tre’Von Moehrig – Las Vegas Raiders

https://media.lasvegassun.com/media/img/photos/2021/05/26/0526_sun_RaidersOTAPractice1_20_t653.JPG?214bc4f9d9bd7c08c7d0f6599bb3328710e01e7b

Las Vegas stellt so gut wie den einzigen Rookie Defensive Back als Starter. Mit Tre’Von Moehrig haben sie sich eventuell den Free Safety gesichert, welcher endlich die Probleme gegen den Pass beheben kann.

Die Raiders haben im Schnitt 263,2 Passing Yards per Game zugelassen, Platz 25 der Liga, Eine Baustelle die unbedingt angegangen werden musste. Moehrig wird meist Single High spielen, die letzte Linie bilden, was bei so vielen Passing Yards auch viel Opportunity bedeutet.

Ranking Positionen:
Dynasty: 71
Redraft: –
MiM Redraft: –

Week 1 vs. Baltimore Ravens
Mit Baltimore & Lamar Jackson kommt ein QB-Typ nach Las Vegas, welcher sehr wahrscheinlich eher laufen und ab und zu mal einen Pass einbringen wird. Nicht der Gegner, der tiefe und weite Bälle werfen wird. Deshalb für mich diese Woche keine Option.

Das waren meine zwölf Kandidaten, welche ich dieses Jahr Woche für Woche für euch beobachten und analysieren werde. So langsam bin ich heiß und wie geht es euch? Lasset die Spiele beginnen!

Author
Tarik

Name: Tarik
Twitter: @tarikhurem_22
Favorite Team: New York Jets
Favorite Player: Julio Jones
Favorite FF-Player: Tyler Boyd
Favorite IDP: LB
Favorite IDP-Player: T.J. Watt
Debüt: 2016
Ligen dieses Jahr: 4
Gewonnen FF-SuperBowls: 0

Join the discussion

Further reading

Ones to Watch – After Week 1

Woche 1 ist in den Büchern und wie schön war es bitte, wieder Football auf höchstem Niveau zu sehen! Lasst uns einen Blick auf unsere Ones to Watch...

IDP Redraft Ranking 2021

Die IDP Redraft Rankings sind da und Ralf macht den Anfang. Stay Tuned denn bald wird es ein ECR von uns allen geben.

Very „early“ Rookie S Ranking

Auf geht´s in die zweite Runde unserer Pre Draft Rankings. Diesmal sind die Safety an der Reihe und hier gab es einige Überraschungen!

Very „early“ Rookie LB Ranking

Wir sind heiß auf die kommende Fantasy Football Season und setzen mit unserem Rookie LB Ranking den Startschuss unserer Vorbereitungen. Das Ranking...

Meet My Team – #6 New York Jets

Home, sweet home! Mein nächster Stop ist ein ganz besonderer, denn hier fühle ich mich sehr heimisch. Im Metlife Stadium an der Ostküste der USA...

Subscribe