Ones to Watch After Week 4

Weiter geht es mit unseren Ones to Watch! Let’s take a look at our guys.

Defensive Line

Jadeveon Clowney – Cleveland Browns

Und so schnell kann es wieder in die andere Richtung gehen. Die Prognose von letzter Woche hat sich besätigt und Clowney war definitv ein Mann für die Bank diese Woche. Overall Solide aber nichts für FF-Punkte

Stats:
49 Snaps, 7 Hur, 1 Tackle, 1 Stop, PFF Grade: 81,4

Week 5 @ LA Chargers
Das nächste schwere Spiel für DL. Die Chargers sind auf Platz 21 und lassen im Schnitt 17,4 Punte gegen DL zu. Mal wieder ein Indiez ihn diese Woche auf die Bank zu setzen.


Jonathan Allen – Washington Football Team

Zwar wurde es kein Sack, das hat die Front Four eh nur ein mal geschafft diese Woche, aber trotzdem eine solide Leistung mit vielen Tackles. Es macht einfach nur Spaß, Allen dabei zuzuschauen.

Stats
49 Snaps, 1 QB Hit, 1 Hur, 5 Tackles, 1 Assisted, 4 Stop, PFF Grade: 93,5

Week 5 vs. New Orleans Saints
Im Schnitt lassen die Saints 20,1 Punkte gegen DL zu. Das ist Platz 10 der Liga. Eine weitere Chance für die Starke Front Four und vor allem für Allen konstant zu bleiben. Ein Starter diese Woche

K’Lavon Chaisson – jacksonville Jaguars

Eigentlich gibt es nichts neues zu seiner Leistung. Er schafft es nicht sie auf den Platz zu bringen und macht keine Schritte vorwärts.

Stats:
25 Snaps, 1 tackle, 1 Assisted, 1 Hur, 1 Stop, PFF Grade: 62,5

Week 5 vs. Tennessee Titans
Dass gegen die Titans Potenzial für die DL vorhanden ist haben die Jets gezeigt. Trotzdem glaube ich nicht an eine Steigerung von Chaisson und er bleibt bei mir auf der Bank.

Azeez Ojulari – New York Giants

Er bleibt konstant bei seinen Snaps, holt konstant seine Tackles und sammelt weiter Erfahrung. So wie es man es von einem Rookie erwartet.

Stats:
37 Snaps, 2 Hur, 2 Tackle, 2 Assisted, 1 Stop, PFF Grade: 55,2

Week 5 @ Dallas Cowboys
Die Cowboys lassen 17,5 Punkte im Schnitt gegen DL zu und liegen damit auf Platz 20. Azeez kann einfach nur weiter dazu lernen und überzeugen, wenn er die Leistung hält. Trotzdem bleibt er vorerst auf der Bank

Linebacker

Troy Reeder – LA Rams

Auch hier gibt es nichts neues. So lange Young nicht verletzt ist oder ejected wird ist leider kein Platz für Reeder in der Starting 11.

Stats:
27 Snaps, 1 Tackle, 1 Assisted, PFF Grade: 57,3

Week 5 @ Seattle Seahawks
Die Situation ist die selbe. Er verweilt im Auge der Beobachter auf dem Waiver oder auf der Bank.

Jaylon Smith – Dallas Cowboys

Der Platz auf der Bank war diese Woche das Richtige für Smith. Weniger Snaps und weniger Tackles sind mal wieder dem System der Cowboys geschuldet. Wird wohl so weiter gehen mit ihm diese Saison.

Stats:
28 Snaps, 1 Tackle, 1 Stop, PFF Grade: 69,0

Week 5 vs. NY Giants
Giants und Punkte für LB sind selten. Nur Platz 23 und 20,3 Punkte im Schnitt sprechen nicht für LB der Cowboys diese Woche. Vor allem nicht für Smith. Auch er kommt auf die Bank.

Mykal Walker – Atlanta Falcons

Nichts neues, keine Steigerung also fassen wir uns kurz.

Stats:
4 Snaps, PFF Grade: 63,4

Week 5 vs. NY Jets @ London
Die Preview können wir uns sparen. Gibt nichts zu sagen.

Hamsah Nasirildeen – NY Jets

Aktuell nur ST Snaps. Es geht in die falsche Richtung mit ihm.

Stats:
23 Snaps

Week 5 vs. Atlanta Falcons @ London
Siehe Mykal Walker.

Defensive Backs

Derwin James – Los Angeles Charges

Er bleibt solide und holt weider seine Leistung aus den ersten paar Wochen rein. Nach dieser Saison ist er wieder in mehr FF Köpfen! Vor allem wird er mit dieser Interception zum Game Winner!

Stats:
57 Snaps, 3 Tackles, 2 Assisted, 1 Stop, 1 Int, PFF Grade: 48,0


Week 5 vs. Cleveland Browns
Auch wenn die Browns nur 28,5 Punkte gegen DB zulassen im Schnitt, ist James ein konstanter und sicherer Starter in jeder Liga.

Rayshawn Jenkins – Jacksonville Jaguars

Auch er muss weiterhin wieder zu seiner Form finden. Ein paar Tackles reichen nicht als SS, etwas mehr erhofft man sich noch von ihm.

Stats:
58 Snaps, 5 Tackles, 1 Assisted, 3 Stop, PFF Grade: 71,3

Week 5 vs.Tennessee Titans
Mit den Titans kommt eine Chance für ihn. Platz 8 und 33,3 Punkte für DB im Schnitt machen Hoffnung, dass es ein zweistelliges Punktespiel von ihm wird diese Woche. Ein Starter mit viel Risiko.

Kyle Dugger – New England Patriots

Er spielt weiterhin in der Box und beitet IDP Spielern in tiefen Ligen eine solide Option. Es kann nur so weiter gehen bei ihm.

Stats:
59 Snaps, 5 Tackles, 3 Assisted, 3 Stops, PFF Grade: 51,4

Week 5 @ Houston Texans
Zwar lassen die Texans nicht viele Punkte für DB zu mit 27,1 im Schnitt, trotzdem spielt man gegen ein Team, dass letzte Woche 0-40 nach Hause geschickt wurde, was eine Möglichkeit bietet. Ebenfalls ein riskanter Starter, in tiefen Ligen eine sichere Option.

Tre’Veon Moehrig – Las Vegas Raiders

Diese Woche kamen das erste Mal gute DB Punkte. Klar, er ist ein FS und das wird wohl die Ausnahme sein, aber Besitzer in tiefen Ligen wird es gefreut haben.

Stats:
75 Snaps, 4 Tackles, 1 Stop, PFF Grade: 78,7

Week 5 vs. Chicago Bears
Nothings gonna change for him. Als FS wird sein Punktebereich im selben bleiben, wie er aktuell ist.

Das erste Mal London dieses jahr und die Überraschungen gehen weiter. Wir können gespannt sein, wie es in Woche 5 wird.

Author
Tarik

Name: Tarik
Twitter: @tarikhurem_22
Favorite Team: New York Jets
Favorite Player: Julio Jones
Favorite FF-Player: Tyler Boyd
Favorite IDP: LB
Favorite IDP-Player: T.J. Watt
Debüt: 2016
Ligen dieses Jahr: 4
Gewonnen FF-SuperBowls: 0

Further reading

Preview Week 5

Woche 4 ist im Kasten. Hier sind meine drei Spiele, auf die in Woche 5 geachtet werden muss und welche euch IDP Shots bieten!

Ones to Watch – After Week 3

Weiter geht es mit unseren Ones to Watch! Und auch diese Woche haben unsere Kandidaten wieder mehr als nur performt. Let's take a look!

Ones to Watch – After Week 2

Weiter geht es mit unseren Ones to Watch! Und auch diese Woche haben unsere Kandidaten wieder mehr als nur performt. Lasst uns einen Blick auf sie...

Ones to Watch – After Week 1

Woche 1 ist in den Büchern und wie schön war es bitte, wieder Football auf höchstem Niveau zu sehen! Lasst uns einen Blick auf unsere Ones to Watch...

Ones to Watch – Season 2021

Die neue Season steht direkt vor der Tür und lässt nicht mehr lange auf sich warten. Und dieses Jahr habe ich eine besondere Liste für euch IDP Fans.

Subscribe